Der The North Face
Ultra-Trail du Mont-Blanc

Der The North Face® Ultra-Trail du Mont-Blanc® wird bereits zum Siebenten mal ausgetragen. Vom 25.-30. August messen sich die besten, härtesten, ausdauerndsten und wohl auch ein bisschen “wahnsinnigsten” Athleten bei einem von The North Face® initiierten Outdoor Wettbewerb.

Die Strecke des The North Face Trails

Folgende Eckdaten hat der The North Face® Ultra-Trail: Zurückzulegen haben die Sportler ca. 166 Kilometer Weg und zusätzlich müssen sie 9400 Höhenmeter bewältigen. Die Strecke führt durch 3 Länder, Frankreich, Italien und die Schweiz. Und damit keiner ins Trödeln gerät, gibt es eine Zeitvorgabe von maximal 46 Stunden für diesen Kraftakt.

Landschaftlich einzigartig

Beim Ultra-Trail gilt es den Mont-Blanc komplett zum umlaufen. Tolle Gipfel, schroffe Felswände und Landschaftliche Eindrücke umgeben das gesamte Gebiet. Ob die Teilnehmer des The North Face Laufes auch ein Auge dafür haben werden, bleibt bei der körperlichen Leistung welche Sie erbringen müssen noch ungewiss. Fest steht jedoch, dass Sie mit Sonne, Wasser, Schnee und weiteren Elementen den Kampf aufnehmen müssen.

Mont BlancStart ist am Freitag, 28. August 18:30 im Stadtzentrum von Chamonix. Auch als Zuschauer wird man beim Start, Zieleinlauf und natürlich auf der gesamten Strecke voll auf seine Kosten kommen. Wobei wohl nicht alle Starter auch wirklich das Ziel des Ultra-Trail du Mont-Blanc® erreichen werden. Man munkelt, dass man als Starter eine Marathonbestzeit von ca. 3:30 Stunden haben sollte, um innerhalb der Zeitvorgabe später auch das Ziel erreichen zu können. Aber papperlapapp, dabei sein ist alles und man muss es ja auch nicht unbedingt immer bis ins Ziel schaffen. Mich persönlich schrecken bereits die Tausende Meter Hohenunterschied des The North Face Marathons ab.

Ausdauer und Ausrüstung

Wer Lust bekommen hat: Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels gab es noch freie Startplätze. Es ist also noch möglich sich für dieses Event anzumelden.

Zu bedenken gilt es jedoch, dass man einige Qualifikationsläufe vorweisen muss, da die Veranstalter nicht jeden Teilnehmer auf die bergige Strecke schicken können. Sicherheit geht auch bei einem solchen extremen Lauf vor.

Zur Vorbereitung macht es einfach schon Spaß, sich die vielen Erfahrungsberichte und Fotos im Netz anzuschauen oder, sich zu überlegen welche Outdoor Ausrüstung man auf diese Strapaze mitnehmen würde. Diese Überlegung kann man auch als Zuschauer machen, denn auch neben der Strecke möchte man gut ausgerüstet und versorgt sein.


Kategorien: Outdoor Events

2 thoughts on “Der The North Face® Ultra-Trail du Mont-Blanc®”

  1. Pingback: Newsportal HUiP.de
  2. Pingback: Ultra-Trail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>